Der Trend zu den sportlichen Geländewagen hat sich in den letzten Jahren stark beschleunigt. Erstmals wird die Zahl der neu zugelassenen  Geländewagen in diesem Jahr die Grenze von einer Million Fahrzeugen überschreiten. Der Trend zu den sportlichen Geländewagen hat sich in den letzten Jahren stark beschleunigt.

SUVs sind Ausdruck einer „Nach uns die Sintflut“-Haltung, sie sind ein Symbol für Rücksichtslosigkeit. 

Rund 376.000 Sport Utility Vehicles (SUV) wurden von Januar bis Juni in Deutschland neu zugelassen – das entspricht einem Wachstum von etwas mehr als 15 Prozent. Das geht aus den aktuellen Zulassungszahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes hervor. Damit zählte jedes fünfte registrierte Fahrzeug in diese Kategorie – ein neuer Rekord. Im Privatsegment soll sich ihr Anteil laut einem Bericht des Handelsblattes sogar auf 41,8 Prozent belaufen.

SUVs sind für ihren Nutzen völlig überdimensioniert. Sie sind breiter als viele andere Autos und verbrauchen dadurch mehr Platz. Sie sind schwerer und klobiger und stoßen deshalb mehr Treibhausgase aus. Es gibt insbesondere in Städten keine Notwendigkeit diese Autos zu nutzen. Es wäre so einfach darauf zu verzichten und trotzdem verstopfen SUVs in Massen unsere Städte. 

Deshalb fordern wir: SUVs, raus aus unserer Stadt! SUVs sind nicht mehr zeitgemäß. 

Gemeinsam mit dem Jugendrat haben wir diese Kampagne auf die Beine gestellt. Hier könnt ihr mehr darüber erfahren