Ist Systemwandel möglich?

Ja! Wenn wir die Generationen verbünden.

(c) Thomas Kalak

Wir kündigen dem Lobbyismus

Die Top Ten der schlimmsten Lobbyisten 

Mit einer Plakataktion machen wir darauf aufmerksam, dass die Politiker:innen tagtäglich Geschäfte machen anstatt Entscheidungen im Sinne der Bevölkerung zu treffen.

Wir rufen den Hitzealarm aus

Hitzealarm um 16:28 Uhr bei über 28 Grad 

An jedem Tag, an dem es über 28 Grad ist, stehen wir mit Sirenen an Schlüsselstellen von Politik und Wirtschaft, um die Politiker:innen und Wirtschaft zum Handel gegen die ökologische Katastrophe aufzufordern.

Die Generationen Stiftung: Wir verbünden junge und alte Menschen, um gemeinsam das System zu verändern.

Demokratie schützen

Ständige Krisen und Systeme, die zulasten der Mehrheit gehen, höhlen unsere Demokratie aus. Wir wollen die Krisen konsequent und in ihrem Kern angehen. Die Politik und Wirtschaft muss für die Mehrheit gemacht werden. Wir sind überzeugt, dass sich nur so die Demokratie bewahren lässt.

Überleben sichern

Wir sind umgeben von Krisen, die das Überleben gefährden. Das trifft schon heute Menschen in vielen Teilen der Erde, die die Folgen unseres Lebensstils tragen. Morgen wird es die jungen und kommenden Generationen auf der ganzen Welt treffen - auch bei uns. Dem ständigen Krisenzustand möchten wir ein Ende setzen. Wir arbeiten für eine gesicherte Zukunft für alle.

Generationen verbünden

Wir sind überzeugt: Für tiefgreifende Veränderung braucht es einen Schulterschluss der Generationen. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Generationen miteinander zu verbünden. Jung und Alt. Für eine gute Zukunft für alle.

40.000

Verbünde dich mit über

Menschen und verändere das System.

  • Erfahre als Erste*r von neuen Kampagnen und Veranstaltungen
  • Mach mit!
  • Jung und Alt gemeinsam